Bitte eine E-Mail-Adresse für das Benutzerkonto eingeben. Ein Bestätigungscode wird dann an diese verschickt. Sobald der Code vorliegt, kann ein neues Passwort für das Benutzerkonto festgelegt werden.

Sollte in Ihrem Bezirk kein Notdienst verzeichnet sein,
wenden Sie sich bitte an Ihren Haustierarzt.

Notdienst Information

Die Wochenend-Bereitschaftsdienste beginnen jeweils Samstag 12:00 Uhr und dauern bis zum folgenden Montag 7:00 Uhr.

Auf dieser Seite erhalten Sie alle Informationen über den Tierärztlichen Bereitschafts- und Notdienst für Kleintiere in Tirol. Ziel dieser Seite ist, sollte ihr Tier am Wochenende oder in der Nacht akut erkranken oder einen Unfall erleiden, möglichst schnell jene Tierarztpraxis oder Tierklinik zu erreichen, die in Ihrer Nähe Bereitschaftsdienst hat.
Die hier angeführten Tierarztpraxen leisten den Wochenend- und Nachtnotdienst freiwillig und ohne finanzielle Unterstützung durch die öffentliche Hand.
Diese Bereitschafts- und Arbeitszeit außerhalb der normalen Arbeitszeit wird deshalb mit einem 2 - 4 fach erhöhter Tarif (Wochenend- und Nachtzuschläge) abgerechnet. Bitte haben Sie Verständnis, dass die Praxen im Notdienst nicht auf offene Rechnung arbeiten, sondern die erbrachten Leistungen an Ort und Stelle bar (in manchen Praxen auch per EC bzw. Kreditkarte möglich) zu bezahlen sind.

COVID-19 Hinweis

Alle Tierärzte, die freiwillig am Bereitschaftsdient teilnehmen,

versuchen trotz COVID-19 für akut erkrankte oder verunfallte Tiere da zu sein.

Slider Corona Tiroler TA Notdienst

Um Ansteckungen in den Tierarztpraxen zu vermeiden, welche eine behördliche Schließung nach sich ziehen würden, bitte wir Sie, zu Ihrem und zum Schutz der Tierärzte und ihren Mitarbeiterinnen, sich strikt an folgende Präventionsmaßnahmen zu halten:

Bitte kommen Sie in unten angegebenen Fällen nicht in die Ordination:
Wenn Sie Fieber, Husten, Atembeschwerden oder andere Krankheitssymptome haben!
Wenn Sie sich durch eine andere Erkrankung oder Therapie in einem immungeschwächten Zustand befinden oder zu einer Risikogruppe gehören.
Wenn Sie in den letzten 14 Tagen Kontakt zu einer mit dem Coronavirus infizierten Person hatten oder Sie in den letzten zwei Wochen in Italien, Deutschland, Frankreich, China, Hongkong, Japan, Singapur, Südkorea oder im Iran waren?

Überlassen Sie notwendige Tierarztbesuche anderen, unverdächtigen oder nicht-gefährdeten Personen.
1.) Kommen Sie allein und ohne weitere Begleitpersonen (z.B. Kindern, etc.)
2.) Melden Sie sich nach dem Eintreffen kurz in der Ordination an und warten Sie mit Ihrem Tier im Auto oder warten vor der Praxis bis Sie aufgerufen werden.
3.) Geben Sie dem medizinischen und nichtmedizinischen Personal nicht die Hand.
4.) Bitte halten Sie im Wartezimmer und in der Ordination mindestens einen Meter Abstand zu anderen Personen und vermeiden Sie direkten Körperkontakt.
5.) Wenn möglich halten unsere Mitarbeiterinnen die Tiere bei Untersuchungen.
6.) Nützen Sie die angebotenen Desinfektionsmöglichkeiten nach Betreten und Verlassen der Ordination oder des Wartezimmers.
7.) Der notwendige Besuch in der Ordination oder Klinik soll so kurz als möglich gehalten werden.

Wir bitten um Verständnis und Ihre Unterstützung, Sie leisten damit einen wertvollen Beitrag die Tierarztpraxen SARS-CoV-2-frei zu halten!
Zum Wohle der Tierärzte und anderer Tierbesitzer und damit letztendlich auch unserer vierbeinigen Patienten.


Hundekot auf Grünflächen und Feldern ist nicht nur ein Ärgernis,
sondern au
ch gefährlich für Nutztiere.
Film >>Hundekot – Gefahr für unsere Nutztiere<<

Tgd NutztiereDas Thema „Hundekot“ erhitzt immer wieder die Gemüter. Für die Landwirtschaft wird die nicht entsorgte Hinterlassenschaft der vierbeinigen Freunde immer mehr zum Problem. Gerade an stark frequentierten Wegen wird die Futtergrundlage für die Nutztiere stark verschmutzt.
Futterqualität leidet
Mit Hundekot Hunde Gassisacker Muelleimerwerden aber auch Krankheiten übertragen! Eier von Einzellern (Neospora caninum) können über Hundekot auf diese Weise in den Nahrungskreislauf von Rindern gelangen – das führt häufig zu Fehlgeburten“, erklärt Christian Mader vom Tiroler Tiergesundheitsdienst.
Bewusstseinsdbildung schafft beste Lebensmittel
Mit diversen Hinweistafeln haben die Bäuerinnen und Bauern in den letzten Jahren bereits versucht, die Bewusstseinsbildung bei den Hundehaltern voranzutreiben – leider mit mäßigem Erfolg. Mit dem Film soll an alle Hundehalter appeliert werden, ihrer Verantwortung nachzukommen und die Hinterlassenschaften ihrer Tiere mitzunehmen, bzw in den entsprechenden Mülltonnen zu entsorgen.

Die Tiroler Baueren wollen auch weiterhin für uns beste Lebensmittel produzieren, dazu ist sauberes Futter die Basis.

to the top

Adress

Route planen
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen